29
January

Innenausbau – Wie wichtig ist er wirklich?

Nichts beeinflusst die Funktionalität und das Wohlbefinden in den Wohnräumen so maßgeblich, wie kreativer und gut durchdachter Innenausbau. Doch was macht gutes Innendesign aus, welche neuen Wohntrends gibt es und was sollten Sie bei der Gestaltung Ihrer vier Wände auf jeden Fall vermeiden? Wir verraten es Ihnen!

Wie sieht ein gelungener Wohnraum aus?

Kennen Sie dieses Gefühl? Sie betreten eine Wohnung zum ersten Mal und fühlen sich sofort rundum wohl. Dann hat wohl der Innenarchitekt alles richtig gemacht. Oft nehmen wir gar nicht wirklich wahr, weshalb wir uns in einem Raum wohlfühlen und einen anderen am liebsten fluchtartig verlassen würden. Natürlich gibt es Dinge, die die Wohnlichkeit offensichtlich erhöhen. Hohe Wände etwa oder lichtdurchflutete Räume. Wer möchte schon in einem kleinen, dunklen Zimmer hausen? Doch Anderes nehmen wir zunächst gar nicht wirklich wahr, es sind oft Kleinigkeiten. Indirekte Beleuchtungsmöglichkeiten zum Beispiel oder auch geschwungene, organische Formen. Elektronische Geräte sollten dezent im Raum integriert werden, ohne die Funktionalität einzuschränken.

Welche Materialien versprechen ein besonderes Wohlfühlerlebnis?

Gerade der Bodenbelag ist für den Wohlfühlfaktor sehr wichtig, deshalb sollten Sie ganz besonderen Wert auf die dafür verwendeten Materialien legen. Nach wie vor steht der Holzboden in all seinen Variationen ganz oben in der Beliebtheitsskala. Kein Wunder, immerhin sieht er gut aus, ist im Winter angenehm warm und bei richtiger Pflege sehr lange haltbar. Doch die sogenannten Designböden erobern langsam aber sicher den Markt. Er ähnelt im Aufbau einem Laminatboden, ist komplett aus Kunststoff gefertigt und lässt sich mit allen erdenklichen Mustern und Logos bedrucken. Individueller ist Innenausbau kaum möglich.
Aber auch moderne Baumaterialien, die als Luftwäscher dienen, sorgen für ein besonders angenehmes Raumklima. Dazu werden Gipsplatten mit speziellen Mineralien angereichert. Der Einbau kann die Raumluft jahrelang immens verbessern.

Sind langweilige Türen ein notwendiges Übel?

Natürlich gibt es Dinge, die jeder Raum besitzen sollte. Das bedeutet jedoch nicht, dass Türen, Fenster und Beleuchtungen deshalb langweilig sein müssen. Der Trend bei Türen geht zum Beispiel zu Schiebetüren. Diese Türvariante gibt dem Raum ein modernes Aussehen und ist dabei auch noch platzsparend. Besonders schön ist dabei die Möglichkeit, durch große Schiebetüren Räume je nach Bedarf kleiner oder größer zu machen. Zur Beleuchtung der Räume empfehlen sich LED-Lampen. Es gibt mittlerweile Modelle, die den Raum in unterschiedlichen Farben erstrahlen lassen und sich auch dem Biorhythmus des Bewohners anpassen. Steuern können Sie die Beleuchtung im ganzen Haus ganz bequem über Ihr Smartphone, ein Tablet oder eine Fernbedienung.

Heutzutage sind dem Innenausbau durch neueste Technik und innovative Materialien beinahe keine Grenzen mehr gesetzt. Man darf gespannt sein, was die Zukunft noch alles bringt.

no comments

9
March

Ausbau einer Garage

Garage AusbauDer Ausbau einer großen Garage stand vor der Tür. Der Kunde war mit seiner alten Garage nicht mehr zufrieden und hat uns beauftragt eine größere Garage aus seiner alten zu machen. Unsere Fachleute sind zu der alten Garage befahren, um sich ein besseres Bild von der Garage zu machen. Es stand schnell fest, dass dieses Projekt kein leichtes sein wird. Die Garage war schon ziemlich in die Jahre gekommen und musste an vielen Stellen komplett erneuert werden. Der Kunde besitzt viele Autos und Motorräder und bracht deshalb mehr Unterstellplätze für seine Spielzeuge. Ein großer Vorteil war, dass die alte Garage getrennt von dem Haus erbaut wurde. Trotzdem wollten wir nicht die alte Garage abreissen, sondern haben nach einer Möglichkeit gesucht, die bestehende Garage zu vergrößern. Nach dem sich unsere Fachleute ein Bild gemacht haben, konnten wir in unseren Räumen einen effizienten Plan ausarbeiten, bei dem keine der Wünsche des Kundens unbeachtet blieben.

Der Kunde hat uns ein großzügiges Budget bereitgestellt. Die Arbeit konnte losgehen. Dem Kunden waren besonders die Parkplätze für seine geliebten Motorräder wichtig. Um diesen Wunsch besser umzusetzen, haben wir uns extra Fachleute aus dem Bereich Motorräder und Motorradzubehör zukommen lassen. Ein Bekannter von mir betreibt einen Handel für Motorradzubehör und hat uns seine besten Männer geschickt. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei der Seite motorradhelm-test.biz bedanken.

Nach 3 Monaten war die neue Garage fertig und der Kunde äusserst zufrieden. Unsere Firma konnte alles genau so umsetzen, was sich der Kunde gewünscht hat. Nicht umsonst gibt es den Spruch: “Der Kunde ist König”. Jetzt hatten nicht nur alle Autos einen Abstellplatz, sondern auch alle Motorräder. So eine Garage lässt jedes Männerherz höher schlagen. In den nächsten Wochen, findet ihr hier auf unserer Seite viele Bilder zum Ausbau der Garage. Ihr bekommt so ein schönes vorher nachher Bild der Garage. Falls Sie auch ihre Garage oder sonst was ausbauen möchten, dann kontaktieren Sie uns! Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne!

no comments

27
November

Ausbau einer Luxusimmobilie

Zu unserem Kundenkreis gehört eine große und bekannte Bank. Für diese Bank durften wir schon viele Aufträge ausführen die in den Bereich Gebäudebau und Inneneinrichtung gingen. Durch eine gute Jahre lange zusammen Arbeit, haben wir einen Bau-Auftrag von einem Vorstandsmitglied der Bank erhalten. Unser Familienbetrieb hat den Auftrag mit Stolz angenommen. Der Kunde hatte schon seit längerem den Plan eine neue Villa für sich und seine Familie zu bauen. Vor 3 Jahren, hatten wir die Ehre bei diesem privaten Kunden, die Luxusyacht zu Sanieren und mit neuen Möbeln einzurichten. Bestandskunden werden bei uns besonders gut behandelt, mit einer schnellen Ausführung des Auftrags.

Herr Lindestein wollte auf folgende Gegenstände auf keinem Fall bei seiner Villa verzichten:

einen großen Außenpool,

eine große Garage für mindestens 3 Autos,

einen großen Carport für mindestens 2 Autos,

ein kleines Gästehaus.

Die Villa sollte in einem alt-modischen Stil gebaut werden. Der Schwerpunkt bei diesem Projekt war es eine Garage zu konstruieren, die in einen Carport verläuft. Der Kunde stellte sich vor, sein Auto in einer Garage aber auch unter einen Carport zu stellen. Zusätzlich soll der Carport, als Parkplatz für Freunde und Verwandte dienen. In unserem Planungsbüro wurde die Villa mit dem Carport und der Garage, auf Papier gezeichnet und berechnet. Erst wenn alles stimmt, können die Bagger anfahren. Die Ausführung des Baus der Villa, stand immer unter dem kritischen Blick des Kunden. Dem Kunden war es Wert viel Geld für die Villa zu bezahlen, da ihm Qualität und Luxus sehr wichtig war. Er gestand, das er nicht mal ein Carport selber bauen könnte. Unser Familienbetrieb von 10 Mitarbeitern, hat schon viele Bau-Projekte durch geführt und begleitet. Zum Schluss ist es uns gelungen eine Villa mit einem einmaligen Garagen-Carport Baukomplex zu kreieren. Für mehr Informationen schauen Sie unsere Arbeitsschwerpunkte an!

no comments

Back to top